BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Qualifikationen

Bewegung und Training nehmen in der Sport-, Präventiv- und Rehabilitationsmedizin einen großen Stellenwert ein. Die Nachfrage nach sportmediziischen leistungsdiagnostischen Untersuchungen nimmt durch eine immer größer werdende Zahl von leistungsorienierten Freizeit- und Breitensportlern aller Altersstufen, aber auch durch Patienten mi manifesten Erkrankungen ständig zu.

 

Sowohl für Patientinnen und Patienten als auch für die Abrechenbarkeit gegenüber kooperierenden Krankenkassen belegen die Qualifikationen der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention die besondere sportmedizinische Fachkenntnis der zertifizierten Ärztinnen und Ärzte sowie der zertifizierten Institute.

 

Liste der DGSP-empfohlenen Sportmediziner
Mit der Aufnahme in die Lister der DGSP-empfohlenen Sportmediziner wird Ärzten mit Zusatzbezeichnung Sportmedizin die Möglichkeit gegeben sportärztlich Vorsorgeuntersuchungen mit Krankenkassen, mit denen die DGSP einen Vertrag abgeschlossen hat, abrechen zu können.


Patientinnen und Patienten können anhand dieser Eintragung erkennen, dass die eingetragene Ärztin bzw. Arzt Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin ist und sportmedizinische Untersuchungen nach deren Qualitätsvorgaben durchführt.

 

DGSP-Experte Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik
Experte_MusterIn der Fortbildung „Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik“ werden grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse und Fähigkeiten in der Laktatdiagnostik vermittelt. Ärztinnen und Ärzte, die im Besitz der Zusatzbezeichnung Sportmedizin sind, können nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildungskurse „Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik“ bei der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention das Zertifikat „DGSP-Experte für Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik“ beantragen. Dieses Zertifikat hat besondere Relevanz bezüglich der Abrechenbarkeit von Untersuchungsleistungenmit den kooperierenden Krankenkassen der DGSP

 

Ärztinnen und Ärzte können derzeit bei folgenden Institutionen die nötigen Fortbildungsmodule zur Laktat-Leistungsdiagnostik absolvieren:

  • LdemSpBerlin (Sportärztebund Berlin-Brandenburg in Kooperation mit der Charité Berlin)
  • Köln (Sportärztebund Nordrhein in Kooperation mit der Akademie fürWeiter- und Fortbildung in der Sportmedizin)
  • Regensburg (Bayrischer Sportärzteverband in Kooperation mit der Praxis Dr. med Frank Möckel)

 

DGSP-Qualitätssiegel Medizinische Laktat-Leistungsdiagnostil für Institute
QualitaetssiegelSportmedizinische Einrichtungen, Praxen und Institute können mit dem „DGSP-Qualitätssiegel für Medizinische Laktat-Leistungsdiagnostik“ nachweisen lassen, dass sowohl räumliche als auch Ausstattungsmerkmale erfüllt sind, die den hohen Qualitätsanforderungen in der Laktat-Leistungsdiagnostik entsprechen. Zudem dokumentiert das Qualitätssiegel, dass die Untersuchungen unter Aufsicht einer Ärztin oder eines Arztes mit der Zusatzbezeichnung Sportmedizin und dem oben genannten Zertifikat „DGSP-Experte für Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik“ durchgeführt werden.