BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Leitlinie zur sportärztlichen Untersuchung

Die sportärztliche Vorsorgeuntersuchung bildet die Grundlage für eine optimale Ausübung von körperlicher Aktivität und Sport. Latente oder bereits vorhandene Erkrankungen, die eine Gefährdung für den Sporttreibenden darstellen können sollen dabei erkannt und somit gesundheitliche Risiken für Sportler gemindert und vermieden werden. Bei einem unauffälligen Ergebnis der Vorsorgeuntersuchung ist das Risiko einer gesundheitlichen Schädigung durch eine körperliche Belastung gemindert. Eine absolute Sicherheit ist allerdings nicht gegeben. Die S1-Leitlienie ist eine Empfehlung für Sportmedizinerinnern und Sportmediziner zur „Vorsorgeuntersuchung“ im Sport.